a b

Gedenktag 21. Juli

Am Samstag, 21. Juli 2018 laden wir zusammen mit dem Kontaktladen Janus anlässlich des "Internationalen Gedenktags für verstorbene Drogenabhängige" von 12 bis 15 Uhr auf den Tübinger Sternplatz zur Hocketse mit Musik, Beiträgen, Kaffee, Kuchen und einer Luftballon-Aktion ein. Der Ort ist bewusst gewählt: der Sternplatz ist ein Treffpunkt für Menschen mit Drogenproblemen, aber auch ein beliebter Ort für viele andere Tübingerinnen und Tübinger (weitere Infos hier).

Buddys gesucht

Wir suchen für unser "Buddy-Projekt" ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, die bereit sind, Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Alltagssituationen zu unterstützen. Wer interessiert ist, sich regelmäßig ehrenamtlich zu engagieren und Menschen mit HIV im Alltag zu unterstützen, kann sich gerne bei Daniela Lindpaintner melden. Weitere Informationen gibt es hier.

SommerSonneSaferSex

Die Ferien stehen vor der Tür und wir starten wieder unsere große Präventions- und Aufklärungskampagne "Sommer, Sonne, Safer Sex" 2018: am Dienstag und Mittwoch 24. und 25. Juli vor Ferienbeginn verteilen wir am Bahnhof in Tübingen, auf der Tübinger Neckarbrücke und im Reutlinger Schulzentrum an der Karlstraße kleine Präventionstütchen mit Infomaterialien zu Themen rund um Urlaub, Parties und Reisen sowie mit Kondomen und Süßigkeiten.

Abend-HIV-/STI-Testsprechstunde 7.8.

Sie hatten ungeschützten Sex und jetzt Angst, sich mit dem HI-Virus angesteckt zu haben? Dann können Sie sich bei uns anonym testen lassen! Jeden 1. Dienstag im Monat zwischen 18.30 und 20.30 Uhr in der Herrenberger Straße 9 in Tübingen. Wir bieten eine individuelle Beratung und Klärung der Risikosituation an. Nächster Termin ist am Dienstag, 7. August von 18.30 bis 20.30 Uhr (weiterlesen)

SALAM - Prävention

Communitybaiserte Präventionsarbeit steht hinter SALAM, einem Projekt, das die Aidshilfe Baden-Württemberg im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt hat. Innerhalb des Projekts, das eine Mitarbeiterin der Aidshife Tübingen-Reutlingen mit aufgebaut und geleitet hat, wurden zehn Multiplikator*innen erfolgreich ausgebildet. (weiterlesen)